(Bild: KPOPmagazin)

Im Rahmen seiner „FACADE“-European Tour machte WONHO auch in Deutschland Halt. Wir waren beim Konzert in Oberhausen dabei und lassen das Ganze einmal Revue passieren.

Es war voll, es war laut, aber geht es nach den Fans war es auch „atemberaubend“, „sexy“, „unvergesslich“ und „immer wieder eine Reise wert“ – und das kann ich nur bestätigen.

Früher trat er zusammen mit einer Gruppe auf, jetzt rockt WONHO die Bühne allein mit seinen Tänzern und unterhält damit Tausende Fans – das wollten sich auch viele deutsche und europäische Wenee nicht entgehen lassen. Einige haben sogar schon seit morgens um sechs vor der Halle gewartet, um einen guten Platz erhaschen zu können. Im Gepäck hatten sie liebevoll gestaltete Banner, niedliche Herzen und einige hatten sich sogar mit dem offiziellen Lightstick eingedeckt und damit für eine Gänsehaut-Stimmung während des Konzertes gesorgt.

WONHO hat sich mit rund zwei Stunden viel Zeit für seine Fans genommen und nicht nur Songs wie Blue, Somebody und Crazy performt, sondern auch viel mit Wenee interagiert. Er brachte sie nicht nur ordentlich zum Schreien, sondern auch zum Lachen, wie ein kurzer Videozusammenschnitt beweist:

Während seines Konzertes überraschte WONHO seine Fans mit mehreren Outfits, mit denen er gleich mehrere Seiten von sich zeigen konnte – doch es gab auch zahlreiche Momente, die sowohl Wenee als auch ihm wohl in Erinnerung bleiben werden.

So freuten er und seine Tänzer sich zum Beispiel über eine große deutsche Fahne, auf der Hunderte Fans unterschrieben haben. Dafür bedankte er sich mit einem signierten T-Shirt, das er ins Publikum schmiss und einen Fan diesen Abend besonders glücklich nach Hause gehen ließ.

Alles in allem war es sowohl in Bezug auf die Organisation als auch in Bezug auf das Konzert selbst ein sehr rundes Event. Wir danken sowohl den Mitarbeitern von Jin Entertainment als auch Onion Production dafür, dass wir an diesem Moment teilhaben und euch ein paar Eindrücke mitbringen durften.

By Jasmin

2 thoughts on “KPOPmagazin Konzertbericht zu WONHO in Oberhausen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.