(Bild: BlockBerryCreative)

Vier LOONA Mitglieder können einen ersten Gewinn gegen BlockBerryCreative verzeichnen.

Nach Chuus Rausschmiss und einem verschobenen Comeback gibt es Neuigkeiten aus dem Hause BlockBerryCreative: neun Mitglieder hatten nach der Kontroverse um Chuu auf ihre Vertragsauflösung geklagt. Vier Mitglieder – HeeJin, Kim Lip, JinSoul und Choerry – haben ihre Klage nun gewonnen. Das bedeutet, dass der exklusive Vertrag mit BlockBerryCreative offiziell aufgelöst wurde. Leider sieht es um die restlichen Mitglieder, die dieselbe Klage eingereicht hatten, nicht gut aus. HaSeul, YeoJin, Yves, Go Won und Olivia Hyes Verträge sind leider immer noch gültig und müssen weiterhin erfüllt werden. Theoretisch bedeutet das, dass die einstig zwölfköpfige Girlgroup nun nur noch aus sieben Mitgliedern besteht, denn HyunJin und Vivi hatten keine Klage zur Auflösung ihres Vertrags eingereicht.

BlackBerryCreative hatte im November behauptet, keiner der Mitglieder hätte eine Vertragsauflösung eingeklagt. Wenn man sich die aktuelle Entwicklung der Gruppe ansieht, wird klar, dass das so nicht korrekt war. Es bleibt weiterhin spannend, ob LOONA aufgelöst werden und gemeinsam zu einem neuen Label wechseln oder ob LOONA als siebenköpfige Girlgroup weiter performen.

By Min

5 thoughts on “LOONA: vier Mitglieder gewinnen Klage gegen BlockBerryCreative”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.