(Bildquelle: freepic.com)

Einen Arzt zu brauchen geht manchmal schneller als man denkt. Hier sind ein paar Tipps und Anlaufstellen für den Notfall.

Es gibt drei verschiedene Anlaufstellen. Da gäbe es die kleinen Kliniken, öffentliche Health Centers oder auch Krankenhäuser.

Wer von einer der Anlaufstellen weiterverwiesen wird, muss seine Krankenakte vorab dorthin schicken, um Leistungen einer Versicherung beziehen zu können.

Bezahlt wird vor der Behandlung, also wird man direkt nach Ankunft und Anmeldung zum Bezahlungsschalter geschickt, da hier die Basispauschale berechnet wird. Viele Kliniken akzeptieren neben Bargeld auch Kreditkarten.

Genauso, wie es in nahezu jeder Nachbarschaft eine kleine Klinik gibt, befindet sich auch in so gut wie jeder ein Salon, in dem Akupunktur oder andere alternative Heilpraktiken angewandt werden.

Es gibt nur sehr wenige Medikamente, die ohne Rezept käuflich sind. Rezeptfrei gibt es nur Schmerzmittel, Erkältungsmittel, Arznei gegen Magenverstimmung und Salben Auch Binden und andere Hygieneprodukte für die Frau bekommt man nur in der Apotheke.

Was man ebenfalls wissen sollte bei einem Arztbesuch in Korea ist:

  1. Dass Spritzen in den Allerwertesten verabreicht werden.
  2. Medizin ist in Korea nicht englischsprachig etikettiert.
  3. Der Arzt sagt einem nur grob, was man tun muss und über die Erkrankung wird nicht aufgeklärt. Danach zu fragen wäre unhöflich, da es die Kompetenz des Arztes infrage stellen würde.
  4. Sonntags sind Krankenhäuser nur für absolute Notfälle geöffnet. Von montags bis samstags ist aber immer geöffnet. Dasselbe gilt auch für Apotheken.
  5. Die Telefonnummer für den ambulanten Notfall lautet 119.

 Wer Angst hat, sich nicht mit den Ärzten verständigen zu können, schaut unbedingt in der deutschen Botschaft in Seoul vorbei. Hier findet ihr Ärzte, die Englisch bzw. sogar Deutsch sprechen können und auch teilweise in Deutschland studiert haben KLICK HIER 

 

 

By Elli

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.