(Bild: Pledis Entertainment / Hybe Corporation @youtube)

Nach „Super“ („손오공„) bekommt nun auch “F*ck My Life” ein Musikvideo.

Seventeen haben nicht gelogen, als sie meinten, sie vertrauen in ihre Fähigkeiten als Team. Nachdem letzten Monat „Super“ („손오공„) den Auftakt der Promotion für ihr zehntes Mini-Album “FML” verzeichnet hatte, gab es heute überraschenderweise das offizielle Musikvideo zu “F*ck My Life”.

Im Video könnt ihr die Hintergrundgeschichte zu Seventeens Teaser “F*ck My Life: Life in a minute” sehen. Die Mitglieder brechen aus erdrückenden Situationen aus, versuchen sich selbst zu finden und hinterfragen im Lied selbst den Grund ihrer Existenz. Nachdem sie sich fragen, ob nicht jemand für einen Tag sein Herz mit ihnen tauschen will oder warum sie nicht wie ihre Lieblingscartoonfigur sein können, kommen sie am Ende des Musikvideos zum Schluss, dass alles besser ist, wenn sie gemeinsam (wortwörtlich) in die wilde See stechen.

Seventeen sind eine Familie, die sich gegenseitig den Rücken stärkt – das hat “F*ck My Life” abermals bewiesen.

Habt ihr euch das Musikvideo schon angeschaut? Falls nicht, findet ihr es bei uns!

By Min

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.