(Bild: JYP Entertainment)

Damit erweitert JYP ihre Partnerschaften auf dem US-amerikanischen Markt.

Bereits vor drei Jahren hat sich JYP Entertainment mit Imperial und Republic Records verpartnert, um Gruppen wie Twice oder Stray Kids auf den US-amerikanischen Markt zu bringen – nun wurden auch Gruppen, die erst in den letzten 2 Jahren ihr Debut gefeiert haben, in Amerika unter Vertrag genommen. Die Partnerschaft wird künftig für das Marketing und den Vertrieb der Alben zuständig sein, um die Gruppen in der westlichen Welt bekannter zu machen. Bisher hat das schon sehr gut geklappt, denn TWICEs letztes Album “Ready To Be” debütierte auf #2 der Billboard 200 Charts.

Wir sind gespannt, was die Partnerschaften für die Gruppen und mögliche Welttouren bedeuten.

By Min

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.